Beurlaubung

Freistellung von der Schule

Beurlaubung für deinen Auslandsaufenthalt

Da die Regelungen von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sind, solltest du rechtzeitig mit deiner Schulleitung über die Beurlaubung für die Zeit deines Auslandsaufenthalts sprechen. Schüler, die nach der 9. Klasse für ein Schuljahr ins Ausland gehen, haben die Möglichkeit die 10. Klasse zu überspringen und werden nach ihrer Rückkehr in der Regel in die 11. Klasse auf Probe eingestuft.
In einigen Bundesländern erhält man mit Bestehen der Probezeit sogar den mittleren Schulabschluss.

Ein Auslandsjahr von 3 bis 5 Monaten kann fast immer auf die Schulzeit angerechnet werden. Ein solcher Aufenthalt ist sowohl im ersten als auch im zweiten Schulhalbjahr möglich. Als Realschüler planst du deinen Auslandsaufenthalt am besten nach der 10. Klasse.