Auslandsjahr in Neuseeland

Abb: Neuseeland / Auslandsjahr mit MAP in Neuseeland

Schulsystem

Das neuseeländische Bildungssystem basiert auf Ganztagesschulen. Neben öffentlichen gibt es auch private Schulen, neben gemischten auch reine Mädchen- oder Jungenschulen. Traditionell wird Schuluniform getragen.
Neuseeland verfügt über ein ausgezeichnetes Schulsystem, das 13 Schuljahre umfasst. Jedes Schuljahr ist in 4 Terms von jeweils ca. 10 Wochen Dauer unterteilt. Zwischen den einzelnen Terms liegen ca. 2 Wochen Ferien und die großen Sommerferien dauern von Dezember bis Ende Januar. Entsprechend den uns entgegengesetzten Jahreszeiten beginnt in Neuseeland das Schuljahr Anfang Februar und endet Anfang/Mitte Dezember.


Für dein Auslandsjahr ist der Einstieg in die neuseeländische Schule zu jedem Term für die gewünschte Dauer möglich.

  • Term 1: Anfang Februar bis Anfang April
  • Term 2: Anfang Mai bis Anfang Juli
  • Term 3: Mitte Juli bis Ende September
  • Term 4: Mitte Oktober bis Mitte Dezember

Mit MAP hast du die Möglichkeit deine Schule für dein High School Year in Neuseeland auszusuchen. Alles zur Schulwahl findest du hier.

Unterricht

Abb: Neuseeland / Schuluniform

Die Bezeichnung für das Schuljahr lautet in Neuseeland „Form“. Die Oberstufe reicht von der 3rd Form bis zur 7th Form. Gastschüler werden in der Regel in die 6th Form eingestuft. Ab diesem Zeitpunkt spezialisieren sich die Schüler auf einzelne Fächer. Es werden sowohl akademische als auch praxisorientierte Fächer angeboten. Neben den üblichen Schulfächern gibt es die Möglichkeit Fächer wie Tourismus, Grafik, Design, Meeresbiologie, Outdoor-Education, Fotografie oder Kochen zu belegen.

Zusätzlich steht ein großes Angebot an Wahlfächern zur Auswahl. Dazu gehören auch eine Reihe von Sportarten wie Hockey, Rugby, Tennis, Fußball, Basketball, Volleyball, Leichtathletik oder Schwimmen. Je nach geographischer Lage der Schule wird Segeln, Surfen, Tauchen, Golf, Reiten oder Snowboarden/Skifahren angeboten.

Im musischen Bereich gibt es für fast alle Instrumente Musikunterricht, dazu kommen Orchester, Bands, Tanz oder Musicals.

Guidance Counselor

Von Anfang an steht dir ein Guidance Counselor als Beratungslehrer zur Seite. Als dein Ansprechpartner berät er dich individuell bei allen schulischen und außerschulischen Fragen und hilft dir deinen Stundenplan zusammenzustellen.

Schulgeld und Homestay Fee

Das an allen Schulen (auch öffentlichen) von Gastschülern zu zahlende Schulgeld und die Unterbringung bei einer Gastfamilie gegen eine „Homestay Fee“ erklären den höheren Programmpreis im Vergleich zum USA Classic Program, bei dem die Schule kein Schulgeld verlangt und die Gasteltern keine finanzielle Unterstützung erhalten.

Da das Schulgeld von jeder neuseeländischen High School eigenständig festgelegt wird und die Kosten für die Gastfamilienunterbringung von Region zu Region differieren, hängt der Programmpreis letztendlich von der Wahl deiner Schule ab.

Schulabschluss in Neuseeland

Deutsche Schüler haben die Option ihren Schulabschluss in Neuseeland zu machen. Das neuseeländische Äquivalent zum deutschen Abitur nennt sich „National Certificate of Educational Achievement“ (NCEA). Der Abschluss wird international anerkannt und auch von einigen deutschen Universitäten und Fachhochschulen als Zugangsberechtigung akzeptiert.


Starte jetzt mit MAP in dein Auslandsjahr in Neuseeland. Hier geht es zum Online-Bewerbungsformular.